Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Dienstleistung

Unsere Dienstleistung nimmt Ihnen juristische Recherchenarbeiten ab und unterstützt Sie beim Schreiben von juristischen Texten. Zudem fertigen wir anhand ausgefüllter Fragebögen Scheidungskonventionen aus, unterstützen Sie in Gerichtsverfahren, insbesondere Prüfungsrekursen und Beschwerden.

 

2. Vertragsschluss

Das Vertragsverhältnis kommt zwischen dem Kunden und JuRe GmbH zustande.

 

3. Abwicklung des Auftrages

Eine korrekte Bearbeitung Ihres Auftrages ist nur möglich, wenn der Kunde eine vollständige Schilderung des relevanten Sachverhaltes bzw. Fragebogen zur Scheidung zur Verfügung stellt. Für fehlerhafte Recherchen bzw. Scheidungskonventionen, die aufgrund von fehlerhaften oder lückenhaften Sachverhaltsdarstellungen durch den Kunden entstanden sind, übernimmt JuRe keine Haftung. Bei E-Mail-Versand gilt das Server-Versanddatum. JuRe kann keine Verantwortung für die Einhaltung von allfälligen durch Gesetz oder Behörden angesetzten Fristen übernehmen.

 

JuRe behält sich vor, die Bearbeitung von Anfragen abzulehnen.

4. Umfang und Zeitraum der Bearbeitung

Die Recherchen und deren Zustellung erfolgt innerhalb der vereinbarten Frist. Die vereinbarte Frist ist mit entsprechendem Poststempeldatum oder Server-Versanddatum eingehalten.

 

5. Datenschutz / Datenverkehr

Die vom Kunden gemachten Angaben werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergeleitet oder zu statistischen Zwecken verwendet. Es wird darauf hingewiesen, dass der E-Mail-Verkehr keine vertrauliche Kommunikation gewährleistet. Da die Sicherheit des Datenverkehrs grundsätzlich beschränkt ist, übernimmt JuRe für daraus resultierende Schäden keine Haftung. Insbesondere für Handlungen oder Verschulden Dritter, durch welche Daten geändert, gelöscht oder anderweitig beschädigt werden, übernimmt JuRe keine Haftung. JuRe haftet nicht für technische Leistungsstörungen, die durch einen Provider bzw. Telekommunikationsanbieter verursacht werden. Der Kunde kann aus Systemausfällen keinen Schadenersatzanspruch ableiten, es sei denn, der Ausfall sei von JuRe grobfahrlässig oder vorsätzlich herbeigeführt worden.

 

6. Gerichtsstand

Bei allfälligen Streitigkeiten mit JuRe kommt Schweizerisches Recht zur Anwendung. Gerichtsstand ist Mels, Schweiz.

© JuRe GmbH

Denise Köppel

Rechtsanwältin und Geschäftsführerin

Loftstrasse 28

Denise Köppel

CH-8880 Walenstadt

 

+41 81 558 89 89

mail@jure.ch